Vermessungsbüro Mayer & Jahn

  • Übersicht
  • Privatpersonen
  • Architekten
  • Kommunen
  • Industrie
  • Wohnbauunternehmen
  • Leistungsspektrum für Architekten und Städteplaner

    Weitere Arbeitsbereiche unseres Büros, außer der Entwurfs- und Bauvermessung, sind Bestandsaufnahmen von Gebäuden, topographische Aufnahmen, Erdmassenberechnungen und Setzungsmessungen.

    Bestandsaufnahme Gebäude

    Bei der Bestandsaufnahme wird mittels unseres elektrooptischen Entfernungsmessers, welcher zusätzlich mit Laserstrahl ausgestattet, jeder Raum, jede Tür, jedes Fenster und die Außenfassade eines Gebäudes erfasst. Anschließend werden die Daten am CAD ausgewertet und in digitaler Form weitergegeben. Diese Form der Aufnahme ist besonders wichtig, da vorhandene Pläne oft vom tatsächlichem Zustand abweichen, sei es für einen kompletten Umbau, den Einbau eines Aufzuges, Fluchttreppen u. s. w..

    Bestandsaufnahme eines Gebäudes Ansicht eines Gebäudes

    Bestandsaufnahme Topographie

    Bei der topographischen Bestandsaufnahme erfassen wir alle Gebäude, Wege, Bäume, Versorgungsleitungen etc. in Lage und Höhe. Anschließend erstellen wir ein digitales Geländemodell, welches als Grundlage für Planungen, Wettbewerbe oder der Herstellung eines 3-D Modells benutzt werden kann.

    Bestandsplan Topographie

    Erdmassenberechnung

    Eine solche Berechnung ist meistens nur bei größeren Bauprojekten notwendig, bei denen eine Abrechnung nach Regelung für elektronische Bauabrechnung (REB) erfolgen muss. Hierfür ist eine Aufnahme vor Beginn und nach Beendigung des Erdaushubes notwendig. Aus diesen Daten wird mittels Dreiecksmethode die Fläche und das Volumen des Aushubes berechnet. Das Ergebnis wird mittels Höhenlinienplan verdeutlicht.

    Erdmassenberechnung

    Setzungsmessung

    Setzungsmessungen sind bei Straßen, Brücken, Tunnels oder unterirdischen Bohrungen notwendig. Hierzu werden vor Beginn der Baumaßnahme entlang der gesamten Baustelle an Gebäuden mehrere Höhenbolzen gesetzt. Über die gesamte Dauer der Baumaßnahme werden diese mittels Digitalnivellier mehrfach überprüft, die Ergebnisse und die Abweichungen im Millimeterbereich protokolliert.

    Baubegleitende Vermessung im Hochbau (Großbaustellen)

    Nach Beendigung der Entwurfs- und Bauvermessung ist bei Großbaustellen unsere Aufgabe noch lange nicht beendet. Hier betreuen wir die ausführende Baufirma während der gesamten Rohbauzeit. Unsere Aufgabe besteht darin, in allen Ebenen die Achspunkte abzustecken, Achsrichtungen einzuschneiden, Höhenmarken anzubringen oder auch Kontrollaufnahmen zu machen. Die gesamten Messungen werden protokolliert, in einen Absteckungsplan übertragen und den Planern bzw. der ausführenden Firma zur Verfügung gestellt.

    Nach Ende des Rohbaus bringen wir in allen Ebenen Meterrisse für den Innenausbau an. Ebenso können wir mittels unserer modernen Messgeräte an der Rohbauwand Längs- und Querrichtungen für die Außenfassade anbringen.

    Beispiele für die Betreuung von Großbaustellen:

    Absteckplan

    Baubegleitende Vermessung im Tiefbau

    Ein weiterer Baustein unseres Aufgabenspektrums ist die baubegleitende Vermessung von Tiefbauarbeiten. Wir führen sämtliche Absteckungsarbeiten von Kanälen, Wasserleitungen und von Straßenrändern in Lage und Höhe durch. Ferner führen wir am Ende der Baumaßnahmen eine komplette Bestandsaufnahme durch. Diese wird anschließend in die Bestandspläne der Kommunen eingepflegt.

    Beispiele: